In der Finanz- und Lohnbuchhaltung unterstützt Sie BleckmannSchulze PartnerServices umfassend und unbürokratisch

Selbstständig in der Personaldienstleistung – Tipps für Ihre Finanz- und Lohnbuchhaltung

Agnes Kolpak Dienstleistungen Leave a Comment

Sie generieren Ihre Einkünfte in der Personaldienstleistung mit der Gewinnung von Kunden und der damit verbundenen Rekrutierung. Gehört neben der direkten Personalvermittlung die Arbeitnehmerüberlassung zu Ihrem Unternehmens-Portfolio gibt es für Sie einiges zu tun: Ihre Mitarbeiter erhalten monatlichen einen Lohn, den Ihre Kunden letztendlich bezahlen. Letztere benötigen zwischendurch die ein oder andere Zahlungserinnerung. Steuer- und Sozialversicherungsprüfungen gehören für Sie dazu. Auch gilt es für Sie den Überblick über Ihre aktuelle Finanz- und Lohnbuchhaltung zu behalten.

All das sind Ihre zeitraubenden to Dos neben Ihrem eigentlichen, gewinnbringenden Geschäft in der Arbeitnehmerüberlassung. Bevor Sie nun Ihre Idee der Selbstständigkeit verwerfen, finden Sie im Folgenden Tipps: Was benötigen Sie für Ihre Finanz- und Lohnbuchhaltung in Ihrem Personaldienstleistungsunternehmen?

1.) Finanz- und Lohnbuchhaltungs-Software

Eine spezifisch auf Personaldienstleistungsunternehmen ausgerichtete Software kann Ihnen für Ihren Arbeitsalltag Vorteile bringen (z.B. LANDWEHR L1). Auch ist eine entsprechende Software auf aktuelle rechtliche Grundsätze abgestimmt (z.B. Konformität mit der GoBD-Richtlinie), sodass Sie diesbezüglich auf der sicheren Seite sind.

2.) Prozess zur Abwicklung der Finanz- und Lohnbuchhaltung

Ein standardisierter Prozess zur Abwicklung Ihrer Finanz- und Lohnbuchhaltung ist unabdingbar. So gewährleisten Sie die Einhaltung jeglicher Fristen (z.B. zur Abgabe Ihrer Steuer- und Sozialversicherungsbeiträge). Ihre Mitarbeiter erhalten monatlich zuverlässig ihren Lohn und Ihre Kunden bezahlen die Rechnungen rechtzeitig (durch Etablierung eines Mahnwesens). Ihr Prozess bringt Ihnen zudem eine Steigerung Ihrer Effizienz durch eine verbesserte Planbarkeit Ihrer Tätigkeiten im Kerngeschäft.

3.) Überblick über Ihre stetig aktualisierte Geschäfts- und Liquiditätsplanung

Relevant sind auf Sie und Ihr Unternehmen zugeschnittene Statistiken. Sie beobachten dadurch langfristig den Erfolg Ihres Unternehmens und nutzen gegebenenfalls Anpassungsmechanismen. Als Statistiken eignen sich die „Betriebswirtschaftliche Auswertung“ (BWA) sowie der „Betriebsabrechnungsbogen“ (BAB). Mit Ihrem Überblick über Ihre Zahlen lenken Sie Ihre Unternehmung sukzessive zum Erfolg – vor allem zu Beginn Ihrer Unternehmensgründung ist das für Sie ein sicherer Anker.

4.) Zuverlässiger Ansprechpartner für arbeits-, sozial-, steuer- und tarifrechtliche Fragen

Die Arbeitnehmerüberlassung ist ein Geschäftsmodell, welches der Staat besonders im Auge behält und reguliert. Um rechtlich abgesichert zu sein, benötigen Sie einen starken Partner an Ihrer Seite, der Sie stets auf dem neusten Stand hält – wie beispielsweise zu den notwendigen, umzusetzenden Maßnahmen im Rahmen der AÜG Reform 2017. Zudem haben Sie jemanden an der Hand, der Sie mit seiner Erfahrung in heiklen Situationen begleitet – z.B. bei regelmäßig anstehenden behördlichen Steuerprüfungen sowie Sozialversicherungsprüfungen durch Krankenkassen und Rentenversicherungsträger.

Aus meiner Erfahrung heraus sind die gerade beschriebenen Punkte wesentlich für Ihren Unternehmenserfolg in der Personaldienstleistung. Wie ich darauf komme? Täglich arbeiten wir von BleckmannSchulze PartnerServices mit unseren deutschlandweiten Standorten – unseren BS Partnern –in der Finanz- und Lohnbuchhaltung zusammen. Damit halten wir unseren BS Partnern den Rücken für ihr Kerngeschäft frei: Die Gewinnung und Besetzung von Rekrutierungsaufträgen. Möchten auch Sie sich voll und ganz auf Ihr eigentliches Geschäft konzentrieren? Kommen Sie auf uns zu. Wir sind Ihr starker Partner an Ihrer Seite für Ihren Start in die Selbstständigkeit.

Beitragsbild: © DOC RABE Media– fotolia.com

 
Beratung, Prozesse & Training

Ruhrpott – Bergisches Land – BS: Meine tägliche Mini-NRW-Reise. Bei BS bin ich ebenso Expertin im Lohn-, Tarif-, und Arbeitsrecht wie im alltäglichen, operativen Personaldienstleistungs-Business. Damit unterstütze ich unsere Partner bereits ab Unternehmensstart. Sitze ich nicht im Auto oder im Büro, bin ich im Fitnessstudio oder beim Wandern in den Bergen zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.