Start-up in der Personaldienstleistung mit BleckmannSchulze

Ihre Chancen als Start-Up in der Personaldienstleistung

Maik Schulze Selbstständigkeit Leave a Comment

Sie haben bereits über Ihre Selbstständigkeit als Start-Up in der Personaldienstleistung nachgedacht? Welche Chancen und Herausforderungen birgt Ihre Geschäftsidee?

Dieser Beitrag liefert Ihnen einen fundierten Einblick, welche vielschichtigen Perspektiven sich für Sie eröffnen können.

Selbstständig machen in der Personaldienstleistung?

Die aktuelle demografische Entwicklung, vor allem hinsichtlich der Altersstruktur, stellt Personalabteilungen vor große Herausforderungen. Die eigenen Facharbeiter werden älter, gehen sukzessive in den Ruhestand. An sich normal – doch fehlt der Nachwuchs, um die entstehenden Lücken der ausscheidenden Mitarbeiter zu schließen (branchenbezogener Fachkräftemangel).

Personalabteilungen müssen sich auf diese Veränderungen einstellen und kreative Ideen entwickeln, wenn sie auch zukünftig die besten Mitarbeiter haben möchten. Die Verknappung an qualifizierten Fachkräften hat auch zur Folge, dass sich Unternehmen vermehrt ins Zeug legen müssen, um attraktiv und modern nach außen hin zu wirken. 3 von 10 Bewerbern lesen Bewertungen von Arbeitgebern im Web und lassen sich dadurch in ihrer Job-Entscheidung lenken.

Die Strukturen vieler Unternehmen sind häufig zu rigide, um mit den dynamischen Marktveränderungen mitgehen zu können. Ein (zumindest teilweises) Outsourcing des Recruitings kann diesen Unternehmen den entscheidenden Wettbewerbsvorteil bringen.

Hier kommen Sie ins Spiel: Mit Ihrem Start-Up in der Personaldienstleistung sind Sie darauf spezialisiert, Ihre Kunden im besten Licht zu präsentieren und qualifizierte Bewerber über Ihre Zielgruppen-orientierte Recruiting-Strategie zu erreichen.

Zudem besitzen Sie als kleiner, agiler und inhabergeführter Personaldienstleister die notwendige Flexibilität und Agilität, sich auf neue Situationen im Markt immer wieder anzupassen.

Letztendlich also eine Win-Win-Situation: Sie verschaffen Unternehmen qualifizierte Arbeitskräfte, die sie aus eigenem Antrieb kaum erreichen und gewährleisten damit die Stabilität des Geschäfts.

Zugleich binden Sie mit Ihrer Expertise und Agilität diese Unternehmen als wichtigen Kunden an sich, womit auch Sie Ihr Geschäft ankurbeln. Eine Selbstständigkeit in der Personaldienstleistung kann sich also für Sie auszahlen.

Herausforderungen in der Personaldienstdienstleistung als Chance?

Eine der größten Herausforderungen für den Personaldienstleistungsmarkt sind die sich stetig ändernden gesetzlichen Rahmenbedingungen durch die Politik. Viele Personaldienstleister sehen bei diesen Neuerungen schwarz und stecken den Kopf in den Sand.

Lassen Sie sich nicht entmutigen, interpretieren Sie diese Änderungen als Chance! Passen Sie sich an und behaupten Sie sich als Kompetenzträger vor Ihren Kunden gegenüber anderen Personaldienstleistern.

Beispiel-Szenario Branchenzuschläge: Bei deren Einführung ahnten manche gar das Ende der Personaldienstleistung, da die Löhne der Mitarbeiter ins Unermessliche steigen sollten. Natürlich verdienen die Mitarbeiter in der Arbeitnehmerüberlassung seit dieser Regelung weitaus mehr – völlig berechtigt.

Dieser Umstand führte zu einer vermehrten Akzeptanz der Arbeitnehmerüberlassung bei Bewerbern, sodass sich mehr und zugleich qualifiziertere Personen auf unsere Stellen bewerben. Die einheitliche Regelung zu den Branchenzuschlägen, zusammen mit einem Anstieg in der Qualität der Bewerber führte dazu, dass Unternehmen bereit sind, mehr zu zahlen.

Somit hatten die Branchenzuschläge durchaus positive Auswirkungen für die Personaldienstleistungsbranche und deren Reputation. Vermutlich wird es bei den aktuellen Änderungen zur AÜG-Reform ähnlich sein.

Die Personaldienstleistung bleibt ein Erfolgsmodell!

Eine Selbstständigkeit in der Personaldienstleistung kann sich für Sie auszahlen und das vor allem, wenn Sie vermeintlich unüberwindbare Herausforderungen in der Branche als Chance begreifen und diese zu Ihrem Vorteil nutzen! Wir unterstützen Sie bei Ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Kontaktieren Sie uns gerne.

 
Geschäftsführer

Ich bin (Groß-)Meister im Spagat: Sowohl die strategische Beratung und Begleitung unserer BS Partner ist mein Metier als auch die operative Betreuung und Akquise von Kunden in unserem Personaldienstleistungs-Business. In meiner Freizeit bin ich eine „Wasserratte“, fahre gerne Boot und Wakeboard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.