Professionelle Bewerberfotos

Professionelle Bewerberfotos – Ihre Checkliste

Cathrin Klingenmeier Information Leave a Comment

Sind Sie darin geübt, professionelle Bewerberfotos zu schießen? Als wie relevant empfinden Sie diese Fähigkeit für Ihren Start in die Selbstständigkeit in der Personaldienstleistung?

Unsere jahrelange Erfahrung in der Begleitung von angehenden Unternehmern auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit zeigt, dass viele Kandidaten diesem Thema eine untergeordnete Relevanz beimessen. Schließlich muss für den Start der eigenen Unternehmung zu allererst ein großer Bürokratie-Berg bewältigt werden.

Warum sollten Sie davon absehen, das Schießen professioneller Bewerberfotos in Ihrer Gründungsphase stiefmütterlich zu behandeln? Wie rücken Sie Ihre Bewerber ins rechte Licht?

Professionelle Bewerberfotos – Wirklich so wichtig?

Wer kennt ihn nicht, den Spruch: „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“. Vermitteln Sie Ihrem Kunden direkt von Beginn an den Eindruck einer professionellen und qualitätsbewussten Personaldienstleistung. Aussagekräftige Profile Ihrer Kandidaten gehören dazu – mit Bewerbungsfotos, die Ihre Kandidaten sympathisch und kompetent zugleich präsentieren. Durch Ihren eigenen Fotostandard etablieren Sie bei Ihrem Kunden Ihr durchgängiges Erscheinungsbild. Der erste Eindruck zählt!

Ihre Checkliste für das optimale Bewerberfoto

  • Ihr Profi-Equipment

Sie benötigen eine top Kamera, ein passendes Blitzgerät, eine Fotoleinwand und die passende Location mit einer freien Wand. Ein separater Raum ist vorteilhaft, jedoch nicht zwangsläufig erforderlich. Halten Sie den Lichteinfall so konstant wie möglich, um eine einheitliche Qualität Ihrer Fotos zu erzeugen. Nutzen Sie als Ergänzung ein Fotobearbeitungsprogramm, mit dem Sie Ihre Fotos professionell finalisieren.

  • Ihre Bewerber im besten Licht

Vielen Bewerbern ist die Fotosituation unangenehm. Klären Sie sie über den Ablauf auf, nehmen Sie ihnen die Unsicherheit. Die Körperposition sollte locker und natürlich, ein wenig seitlich sein. Lächeln nicht vergessen! Zeigen Sie im Anschluss dem Bewerber das geschossene Foto, um ihm ein Gefühl für seinen Gesichtsausdruck zu vermitteln und ihn in die Bildauswahl mit einzubeziehen.

  • Ihre Unterstützung durch einen gelernten Fotografen

Der Abstand und der Winkel zwischen Kamera und Bewerber beeinflussen ebenfalls das Resultat. An der Stelle wird es komplexer. Deswegen stellen wir Ihnen während Ihrer Gründungsvorbereitungen einen gelernten Fotografen zur Seite. Er schult Sie direkt bei Ihnen vor Ort, zeigt Ihnen Kniffe und Tricks beim Fotografieren, führt Sie in die Bildbearbeitung ein und nimmt für Sie die passenden Einstellungen an Ihrem Equipment vor. Alles für Ihr optimales Fotoergebnis!

Was sagen Sie nun?

Es lohnt sich für Sie, die Rahmenbedingungen für das Schießen professioneller Fotos frühzeitig zu legen. So sind Sie zu Ihrem operativen Start optimal ausgerüstet und machen bei Ihren Kunden und Bewerbern direkt einen professionellen Eindruck.

In Ihrer optimalen Gründungsphase mit BleckmannSchulze PartnerServices gehen Ihre Bürokratie-To Dos mit „weichen“ Themen, wie dem Erzielen professioneller Bewerbungsfotos, Hand in Hand. Überzeugen Sie sich selbst in Ihrer BS Partnerschaft.

 
Assistentin Marketing & Training

Geboren in Würzburg, aufgewachsen im Odenwald, Wurzeln geschlagen in Köln – Letzteres auch dank BS. Hier bin ich Allrounder, unterstütze die BS Partner bei diversen Themen. Eines meiner Steckenpferde ist das professionelle Bewerberfoto. Dabei trifft meine private Leidenschaft für Fotografie auf berufliche Relevanz. Perfekt! Abseits der Linse bin ich im Fitnessstudio oder im Café anzutreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.