Mitarbeiterführung

Mitarbeiterführung: Erfolgsfaktor bei Unternehmensgründung

Maik Schulze Information 2 Kommentare

Sie möchten sich in der Personaldienstleistung selbstständig machen? Ihre Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung, IT-InfrastrukturBüroräumlichkeiten, Namensgebung und noch vieles mehr bereiten Ihnen schlaflose Nächte. „Mitarbeiterführung“ ist für Sie vermutlich eher „Prio B“. Warum Sie auch diesem Thema direkt zu Ihrem Unternehmensstart mehr Beachtung schenken sollten, erfahren Sie hier.

Mitarbeiterführung, Produktivität, Employer Branding

Der Fachkräftemangel ist weiterhin in aller Munde. Für Sie bedeutet das: Direkt mit Unternehmensstart die verfügbaren Kandidaten auf dem engen Bewerbermarkt zu gewinnen und langfristig zu begeistern. Wertschätzung ist in diesem Kontext ein wesentlicher Aspekt für Ihren Unternehmenserfolg und idealerweise die Basis Ihres Führungsstils von Beginn an.

Wichtig für Sie als Gründer ist es, sich darüber im Klaren zu sein, welchen Führungsstil Sie für Ihre Mitarbeiterführung anwenden wollen. Definieren Sie Spielregeln, an die Sie sich, Ihre zukünftigen internen sowie externen Mitarbeiter halten müssen. Ihr Führungsstil ist nicht nur für die Produktivität Ihrer internen Mitarbeiter von Bedeutung, sondern spiegelt sich auch in der Außenwirkung Ihres Unternehmens („Employer Branding“) und damit Ihrer Arbeitgeberattraktivität wider (s. Arbeitgeberbewertungsplattformen wie kununu).

Bei BS PartnerServices teilen sich Rüdiger Bleckmann und ich nicht nur die Aufgabenschwerpunkte gemäß unserer jeweiligen Stärken, sondern auch die Themen in der Führung. Achtung jedoch bei dem Geschäftsführer-Duo: Stimmen Sie sich hinsichtlich Ihrer Spielregeln ab und tauschen Sie sich zu Ihren Mitarbeitern regelmäßig aus. Sonst läuft es wie in der Familie: Das Kind (der Mitarbeiter) spielt das eine Elternteil (Geschäftsführer 1) gegen das andere (Geschäftsführer 2) aus.

Wie werden Sie direkt bei Ihrem Unternehmensstart in der Personaldienstleistung ein guter Chef?

4 Tipps zum Vorzeige-Chef

  • Ziele: Setzen Sie sich selbst klare Ziele. Kleinere Teilziele helfen bei der Fokussierung Ihrer Vision. Gemäß Ihrer Vorstellungen können Sie dann gezielt interne Mitarbeiter einstellen und diese durch Mitgestaltungsfreiräume motivieren.
  • Grundprinzipien der Kommunikation: Legen Sie diese für Ihre Mitarbeiterführung fest. Halten Sie sich v.a. auch in Ausnahmesituationen daran, z.B.: „Ich werde nie im Beisein eines Mitarbeiters die Fassung verlieren und schreien“. Seien Sie so ein Vorbild. Zugleich bleiben Sie für Ihre internen sowie externen Mitarbeiter einschätzbar und geben Ihnen ein gutes Gefühl in der Zusammenarbeit mit Ihnen.
  • Feedbackkultur: In das Thema Wertschätzung fließt eine entsprechende Feedbackkultur ein. Machen Sie mit klaren Rückmeldungen sowohl Ihren internen als auch externen Mitarbeitern Ihre Entscheidungen transparent. Sie werden es Ihnen mit ihrer positiven Reaktion danken!
  • Authentizität: Mitarbeiterführung findet in den meisten Fällen intuitiv statt. Oder haben Sie ein Schulfach dazu belegt? Das kann zu Unsicherheiten führen. Deshalb sind Prinzipien umso wichtiger. Fragen Sie sich, wie Sie am liebsten geführt werden wollen – und schon haben Sie die Antwort für die Gestaltung der Mitarbeiterführung innerhalb Ihres Unternehmens. Bleiben Sie Sie selbst.

Ziele setzen – Prinzipien haben und halten – transparent-wertschätzend und authentisch

Den „einen“ Weg zur richtigen Mitarbeiterführung gibt es sicherlich nicht und doch sind Sie mit o.g. Aspekten schnell vorne dabei. Ihre Außenwirkung und damit Ihre Arbeitgeberattraktivität prägen Sie so von Unternehmensgründung an – in Zeiten des Fachkräfteengpasses ein wesentlicher Faktor für Ihren Unternehmenserfolg. Und sie möchten doch direkt durchstarten, oder etwa nicht? 😉

 
Geschäftsführer

Ich bin (Groß-)Meister im Spagat: Sowohl die strategische Beratung und Begleitung unserer BS Partner ist mein Metier als auch die operative Betreuung und Akquise von Kunden in unserem Personaldienstleistungs-Business. In meiner Freizeit bin ich eine „Wasserratte“, fahre gerne Boot und Wakeboard.

Kommentare 2

  1. Pingback: BS Frielingsdorf: Wachstum als BS Partner - BS PartnerServices

  2. Pingback: „New Work“ als Personaldienstleister: Bunt, menschlich, kommunikativ!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.