Zeitarbeitsfirma gründen – Verdienst in der Selbstständigkeit

Maik Schulze BS Partner Kommentieren

Nächster Schritt Zeitarbeitsfirma gründen: Verdienst, Erfolg und finanzielle Unabhängigkeit sind für viele Gründer die ausschlaggebenden Gründe für den Schritt in die Selbstständigkeit. Doch wie hoch ist der Verdienst als selbstständiger Unternehmer in der Personaldienstleistung wirklich?

Erfahren Sie hier, mit welchem Verdienst Sie als Gründer zu Beginn der Selbstständigkeit rechnen können und welche Entwicklungsmöglichkeiten Sie haben.

Verdienst als Selbstständiger in der Zeitarbeit

Das Gehalt als Inhaber in der Personaldienstleistung lässt sich nicht pauschal bestimmen. So dauert es nach der Gründung eine gewisse Zeit, bis Ihr Zeitarbeitsunternehmen in die Gewinnzone kommt. Diese Zeitspanne sieht bei jedem Gründer anders aus.

Eine Möglichkeit, sich in der Personaldienstleistung selbstständig zu machen ist BS PartnerServices. Als selbstständiger BS Partner sind Sie alleiniger Inhaber Ihres Unternehmens, welches Sie nach eigenen Vorstellungen führen. BS PartnerServices hält Ihnen im operativen Geschäft den Rücken frei – zum Beispiel durch Dienstleistungen in den Bereichen Buchhaltung, Finanzen, IT und Marketing. So arbeiten Sie im Alltag ähnlich wie im Angestelltenverhältnis, sind jedoch Inhaber Ihrer eigenen Zeitarbeitsfirma.

Zeitarbeitsfirma gründen: Verdienst als BS Partner

Doch was verdient ein BS Partner? Damit Sie sich einen ungefähren Überblick verschaffen können, finden Sie hier die erwirtschafteten Verdienste der selbstständigen BS Partner der letzten Jahre:

Über die letzten vier Jahre hinweg haben die BS Partner durchschnittlich 152.000€ jährlich verdient. Hier sind sowohl die Top-Verdiener enthalten als auch neue Standorte, die die Gewinnzone noch nicht erreicht haben. Ein Blick auf die erfolgreichsten BS Partner der letzten vier Jahre zeigt, dass noch mehr möglich ist: Die drei Topverdiener der BS Gruppe haben im Schnitt 315.000€ pro Jahr verdient.

Die BS Partner auf dem jährlichen Geschäftsführertreffen.

Die BS Partner auf dem jährlichen Geschäftsführertreffen.

Sogar im Pandemie-Jahr 2020 haben die drei erfolgreichsten BS Partner im Schnitt 255.000€ verdient. Betrachten wir alle Standorte innerhalb der BS Gruppe, so lag der der durchschnittliche Verdienst trotz wirtschaftlicher Krise in der Pandemie bei durchschnittlich 123.000€.

Haben wir nicht mit einer Pandemie zu kämpfen, wie im Jahr 2020, so liegt das Gehalt der BS Partner sogar noch deutlich höher. 2019 haben die BS Partner durchschnittlich 160.000€ verdient. Die Top 3 haben es sogar auf 315.000€ im Durchschnitt gebracht.

Persönliche Eindrücke und Erfahrungsberichte von bestehenden BS Partnern haben wir hier aufgeführt: Zeitarbeitsfirma gründen – Erfahrungen von BS Partnern

Zeitarbeitsfirma gründen: Verdienst im ersten Jahr

Doch wie hoch ist Ihr Einstiegsgehalt als Gründer in der Zeitarbeit und wie lange brauchen Sie, um die „magischen“ 100.000€ zu erreichen?

Zu Beginn Ihrer Gründung geht es zunächst darum, Umsätze zu generieren und das Unternehmen in die Gewinnzone zu bringen. Daher raten wir im ersten Jahr der Selbstständigkeit zu Bescheidenheit beim eigenen Gehalt. Wir empfehlen, sich als Gründer in der Zeitarbeit ca. 2.000€ – 3.500€ pro Monat auszuzahlen – solange Ihr Unternehmen noch keinen positiven Cashflow hat.

Diese Gehaltsempfehlung erklärt sich so: Bei der Unternehmensgründung investieren Sie als Privatperson durch privates Vermögen oder Kredite zunächst Geld in Ihr Unternehmen. Jegliches Gehalt, das Sie sich auszahlen, entnehmen Sie also von Ihrem Gründungskapital. In dem Moment, in dem sie sich Ihr Gehalt auszahlen, zahlen Sie auf Ihr Gehalt außerdem auch Steuern und Abgaben. Somit erhöhen Sie durch diese Lohnebenkosten Ihren Kapitalbedarf zur Unternehmensgründung.

Wie sich das Startkapital zusammensetzt und alle weitern Infos zum Kapitalbedarf als Gründer finden Sie hier: Zeitarbeitsfirma gründen Startkapital

Wann verdiene ich mehr als 100.000€?

Erreichen Sie einen nachhaltig positiven Cashflow, also die sichere Gewinnzone, ist eine Gehaltserhöhung angemessen. Der Erfahrung in der BS Gruppe nach steigt das Einstiegsgehalt im ersten vollständigen Geschäftsjahr um über 50%. So verdienen Sie ein Jahr nach der Gründung in der BS Gruppe durchschnittlich 80.000€ im Jahr.

Bleiben Sie dann am Ball und bringen Sie Ihr operatives Geschäft stetig nach vorne, erwartet Sie nach fünf Geschäftsjahren als BS Partner durchschnittlich ein Verdienst von 165.000€ pro Jahr.

Zeitarbeitsfirma gründen: Verdienst der BS Partner

Wie ermittle ich meinen Verdienst in der Selbstständigkeit?

Doch woher weiß ich als Gründer, welches Gehalt ich mir selbst bezahlen kann?

Für eine sichere und seriöse Geschäftsplanung empfehlen wir, Ihr Geschäftsführergehalt zu Beginn Ihrer Selbstständigkeit konservativ zu planen. Für die Höhe des Gehalts als Geschäftsführer gibt es keine pauschale Formel. Es kommt ganz auf Ihren Lebensstandard und Ihre Lebenshaltungskosten an.

Als Faustregel können Sie sich jedoch merken, dass Sie mindestens 50% Ihres Gewinns im Unternehmen lassen sollten. Solange sie außerhalb der Gewinnzone sind, sollte Ihr Gehalt zusammen mit Ihren Rücklagen Ihre laufenden Lebenshaltungskosten decken. Somit stellen Sie die nötige Liquiditätsausstattung Ihres Unternehmens sicher.

Was ist ein guter Verdienst als Inhaber einer Zeitarbeitsfirma?

Bei der Entscheidung, welches Gehalt Sie sich als geschäftsführender Gesellschafter auszahlen, sollten Sie neben dem Unternehmensgewinn auch immer die so genannte Vergleichbarkeit mit Dritten im Kopf haben. Je mehr Gehalt Sie sich als Geschäftsführer zahlen, desto weniger Körperschafts- und Gewerbesteuer muss Ihr Unternehmen zahlen. Das Finanzamt erkennt hier die Möglichkeit einer Steuerhinterziehung. Um Probleme mit dem Finanzamt zu vermeiden, muss Ihr ausgezahltes Gehalt deshalb für Außenstehende nachvollziehbar sein und einem Vergleich mit Dritten standhalten.

Als Inhaber einer Zeitarbeitsfirma mit 40 bis 120 produktiven Mitarbeiten können Sie mit einem Gehalt von 80.000€ bis 140.000€ planen. Unserer Erfahrung nach genießen Sie ab einem Einkommen von 100.00€ vollkommene finanzielle Unabhängigkeit. Ab dieser Grenze verändert sich Ihr Lebensstandard mit zunehmendem Gehalt nicht mehr.

Gehaltscheck: Verdienst als Selbstständiger vs. Angestellter

Verdienst als Niederlassungsleiter

Verdienst als angestellter Niederlassungsleiter in der Personaldienstleistung © filadendron – istock.com

Die Alternative zur Selbstständigkeit ist die Karriereleiter als Angestellter in der Personaldienstleistung. Eine Gegenüberstellung zeigt, wie sich die Verdienstmöglichkeiten von Inhabern und Angestellten in der Zeitarbeit unterscheiden:

Ein Niederlassungsleiter verdient in der Regel zwischen 50.000€ und 75.000€. Um in der Personaldienstleistung auf ein Gehalt von über 75.000€ zu kommen, sind Jobwechsel, Karrieresprünge und Gehaltsverhandlungen nötig. Selbst als angestellter Geschäftsführer ist in der Personaldienstleistung meist bei einem Gehalt von 100.000€ Schluss.

Die BS Partner verdienten in den letzten Jahren durchschnittlich zwischen 120.000€ und 160.000€ – ganz ohne Gehaltsverhandlungen. Die Entwicklungsmöglichkeiten Ihres Gehalts sind als geschäftsführender Gesellschafter Ihrer eigenen Personaldienstleistung also äußerst attraktiv.

Tipps: So steigern Sie Ihren Verdienst

Dass Sie sich als Inhaber einer Personaldienstleistung im Recruiting und Vertrieb engagieren, um Ihren Verdienst zu erhöhen, ist selbstverständlich. Doch welche Faktoren beeinflussen darüber hinaus Ihren Verdienst?

Auf folgende Faktoren sollten Sie ein besonderes Augenmerk legen:

  • langfristig positives Geschäftsergebnis

Konzentrieren Sie sich auf ein langfristig profitträchtiges und stabiles Geschäft und nehmen Sie kurzfristige Gewinne wie etwa in der Personalvermittlung auf diesem Fundament mit.

  • seriöse Kalkulation

Die Grundlage eines langfristigen Firmenerfolgs ist eine seriöse Kalkulation. Setzen Sie sich intensiv mit Ihren Auftragskonditionen auseinander. In der Personalvermittlung können Sie im Schnitt 25% des Jahresgehalts des vermittelten Personals als Provision erwarten. In der Arbeitnehmerüberlassung sollte der Verrechnungssatz mit einem Faktor von mindestens 2 auf den Stundenlohn des Mitarbeiters berechnet werden. Idealerweise haben Sie Ihre Konditionen bereits zu Beginn der Gründung im Businessplan Ihrer Zeitarbeitsfirma berücksichtigt.

  •  Anzahl externer Mitarbeiter

Konzentrieren Sie darauf, möglichst schnell mit dem Erlös Ihrer seriös kalkulierten externen Mitarbeiter die Gesamtkosten Ihres Unternehmens zu decken. Jeder weitere Leiharbeitnehmer und jede erzielte Personalvermittlung erhöhen nun Ihren Unternehmensgewinn.

  • internes Personal

Stellen Sie neue Mitarbeiter ein, ist das eine Investition. Das Ziel einer zusätzlichen Arbeitskraft sollte deshalb immer ein besseres Ergebnis sein. Definieren Sie aus diesem Grund zu Beginn der Einstellung einen Zeitraum, in dem sich die Investition ausgezahlt haben muss. Generieren Sie mithilfe interner Mitarbeiter mittelfristig kein besseres Gesamtergebnis, so investieren Sie nicht, sondern geben nur Geld aus.

  • Versicherungen und Vorsorgeleistungen

Auch Ihr Status als geschäftsführender Gesellschafter kann einen Einfluss auf Ihren Verdienst haben: Besitzen Sie mehr als 50% der Geschäftsanteile Ihrer Leiharbeitsfirma und sind somit beherrschender Gesellschafter, können Sie sich von der Sozialversicherung befreien lassen. Das heißt, Sie zahlen weder in die staatliche Rentenversicherung noch Arbeitslosenversicherung ein. Sowohl Ihre Firma als auch Sie als Geschäftsführer profitieren davon aus finanzieller Sicht.

Gut zu wissen: Denken Sie bei Ihrer Sozialversicherungsbefreiung an Ihre private Vorsorge für das Alter oder eine mögliche Arbeitsunfähigkeit. Oftmals ist eine private Vorsorge wesentlich rentabler als die Staatliche.

  • Konsequente Zielverfolgung

Eine konkrete Zielformulierung ist die Basis einer erfolgreichen Zielerreichung. Wenn Sie einen bestimmten Verdienst als Ziel haben, ist es das Wichtigste, diesen Gehaltswunsch konkret zu benennen. Bauen Sie Ihren Wunsch-Verdienst als festen Bestandteil in Ihre Unternehmensziele ein.

Denn nur mit einem konkreten Ziel können Sie optimal kalkulieren, wie viele Personalvermittlungs- und Überlassungsaufträge Sie mit welchem Ressourceneinsatz das Jahr über besetzen müssen.

Sie möchten wissen, wie Sie Ihre unternehmerischen Ziele ideal formulieren? Oder haben Sie Fragen zur Gründung in der Zeitarbeit allgemein? Schreiben Sie uns gerne über das Kontaktformular. Wir melden uns gerne persönlich bei Ihnen!

    Möchten Sie sich in naher Zukunft selbstständig machen?
    janein

    Ich möchte regelmäßig via Mail Infos über die Selbstständigkeit in der Personaldienstleistung mit BS PartnerServices erhalten.

    Fazit: Das verdient ein Gründer in der Personaldienstleistung

    Zu Beginn Ihrer Unternehmung ist Ihr Gehalt als Selbstständiger meist schon sehr schnell auf dem Verdienstniveau eines Angestellten. Nach ein bis zwei Jahren in der Selbstständigkeit überholen Sie dann bereits Ihre Wettbewerber aus dem Anstellungsverhältnis! Bei entsprechendem Geschick und Einsatz ist ein jährliches Einkommen von über 300.000€ möglich und realistisch.

    Bedenken Sie: Nach oben ist alles offen. Ihr Verdienst hängt von Ihrer Zielstrebigkeit und Ihrem individuellen Einsatz ab. Setzen Sie sich konkrete Ziele und verfolgen Sie diese stetig – so erreichen Sie beim Zeitarbeitsfirma gründen den Verdienst, der Ihren Einsatz zu 100% belohnt.

    Sie haben noch Fragen zur Ihrem Verdienst als selbstständiger BS Partner? Melden Sie sich gerne bei uns.

    Beitragsbild: © idvan_celik – istock.com

     

     

     
    Geschäftsführer

    Ich bin (Groß-)Meister im Spagat: Sowohl die strategische Beratung und Begleitung unserer BS Partner ist mein Metier als auch die operative Betreuung und Akquise von Kunden in unserem Personaldienstleistungs-Business. In meiner Freizeit bin ich eine „Wasserratte“, fahre gerne Boot und Wakeboard.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.